Lass deine Augen wieder leuchten
Altern mit Freude · 16. Februar 2021
über Spiel, Spass und Spontaneität Jeder spielerische Prozess ist „Urlaub vom Leben“. Hilfreiche Fähigkeiten entwickeln wir in dem Moment, in dem wir den Freiraum von Spontaneität genießen. Kein Buch, kein Wort und keine Theorie können „Erkenntnis“ besser vermitteln.

Bleib locker
Altern mit Freude · 16. Februar 2021
körperliche und geistige Beweglichkeit Bewegung steigert nicht nur unser körperliches Wohlbefinden, sondern auch unser geistiges und seelisches. Kinder folgen dabei intuitiv ihrem natürlichen Drang. Bewegung ist generell sinnvoll, aber noch mehr, wenn sie Freude macht.

Befrei Dich von der Last des Alltags
Gute Gefühle, Lebensfreude · 16. Februar 2021
Lebensfreude, Humor und gute Gefühle „Logik ist das Letzte, womit sich unser Hirn beschäftigt, es rechnet nicht, es will sich wohlfühlen“ (S. Greenfield). Unser Gehirn strebt fortwährend den Zustand von Wohlbefinden an. Interessanterweise hat es dafür ein einfaches Anzeichen – ein Lächeln.

Was dir gut tut, macht dich stark
Resilienz, Gesundheit · 16. Februar 2021
über Immunkräfte und innere Stärke Ereignisse und Erfahrungen des Lebens prägen und beeinflussen Menschen. Aber die Frage ist, wie weit sich Menschen davon „prägen lassen“ oder ob wir Wege finden, unsere inneren Kräfte zu finden, zu fördern und zu genießen.

Glaub nicht alles, was du denkst
Mentale Gesundheit und Gehirn · 16. Februar 2021
zu Selbstkritik und inneren Stimmen Wer kennt nicht die kritischen Gedanken und inneren Stimmen, die uns mit ihren Kommentaren den Alltag erschweren. „Woher kommen die Stimmen? und „Wie können wir, ohne davon belastet zu sein, besser damit umgehen?“

Wie schön, dass es uns gibt
Altern mit Freude · 16. Februar 2021
über Beziehungsfreude und Empathie Wenn zwei Menschen eine Verbundenheit spüren, sind beide von diesem Gefühl erfüllt und auf derselben Wellenlänge. Wir spüren, wenn jemand an unserem Leben, unseren Bedürfnissen und Wünschen Anteil nimmt, fühlen uns verstanden und aus diesem Grunde geliebt.

Wie wär's mit etwas Selbstliebe?
Altern mit Freude · 16. Februar 2021
Selbstwertschätzung und Selbstliebe Achtsamkeit ist das Wahrnehmen von Gedanken und Gefühlen. Dabei entdecken wir, was uns guttut oder auch nicht und bekommen ein Verständnis davon, was wir wirklich wollen.. .. „Wenn wir es nicht tun, wer sollte es sonst für uns tun?“

Resilienz, Gesundheit · 24. Juni 2020
Was den Wenigsten vertraut ist, ist die Tatsache, dass 95% des „Wohlfühlhormons“ Serotonin im Bauch produziert wird und dass gute Gefühle ein Indikator für Immunkräfte und Gesundheit sind, im Gegensatz zu Angst und Stress, die unsere Abwehrkräfte schwächen. Was wir für ein „gutes Bauchgefühl“ tun können, darüber geht’s in diesem Artikel

Resilienz, Gesundheit · 22. Mai 2020
Aktuell erkennen Wissenschaft und Forschung die immense Bedeutung unseres Immunsystems. Ausschlaggebend dafür sind die bahnbrechenden Erkenntnisse, die 2013 erstmals veröffentlicht wurden. Im Darm befinden sich mehr als 200 Mio. Neuronen (das sind quasi Hirnzellen), die unser Innenleben überwachen und regulieren. Besonders erstaunlich ist die Tatsache, dass der Darm mit dem Gehirn spricht, sowie unsere Gedanken, unser Gefühlsleben und unser Verhalten beeinflusst.

Resilienz, Gesundheit · 15. Mai 2020
Das Gehirn braucht Informationen, um sich ein Bild davon zu machen, was in unserem Körper passiert. Von selbst weiß es das nicht. Deshalb gibt's hier eine Standleitung, die vom Darm ins Gehirn geht und die heißt Vagus Nerv. Die beiden reden schon lange miteinander, das beginnt schon vor unserer Geburt. Und dabei geht's um Glück oder Unglück oder was das bedeutet, denn die beiden entwerfen einen großen Teil unserer ersten Gefühlswelt als Säuglinge.

Mehr anzeigen