SelbstWert


. . . der Weg vom Minus- in ein Plusgefühl


Es ist merkwürdig, wie viel wir über Computer, Handys und andere Dinge wissen. Aber wieviel wissen wir über uns selbst oder wie gut können wir unseren Selbst-Wert (ein)schätzen? Es würde gut tun, mehr über sich selbst zu entdecken und in Folge zu wissen und zu bestimmen, wo seine eigenen Qualitäten liegen.

 

Ein fehlendes Selbst-Bewusst-Sein zeigt sich auf verschiedene Weise. Die einen haben ständig das Gefühl mehr leisten zu müssen, andere flüchten in den Perfektionismus, wiederum andere glauben, nie gut genug zu sein – unabhängig davon, wie großartig ihre Leistungen sind. Schließlich gibt es auch noch jene, die nicht „Nein“ sagen können, sich überfordern und zwangsläufig in's Burnout rutschen. 

 

Gesunder Selbstwert ist eine solide, wie ebenso kraftgebende Basis, ein Fundament der Sicherheit, mit all unseren Fähigkeiten, Talenten und Ressourcen, die wir spüren und jederzeit, bei Bedarf erweitern können. Mit anderen Worten ich weiß: „was muss ich? wer bin ich? (vor allem aber) was will ich? “.  Da wir oft keine klare Vorstellung von unserem Selbst-Wert haben, sind wir auf die Meinungen anderer angewiesen, die nicht immer hilfreich sind. Sätze wie“...“ Vertrau dir doch selbst! . . . "du kannst es bestimmt besser" oder „sei mal etwas selbstbewusster!... sind schnell gesagt, helfen aber wenig. 

 

Selbst-Wert kommt nicht per Knopfdruck, sondern ist eine zunehmende (Er-)Kenntnis der eigenen Stärken, Talente und Qualitäten, sowie ein Schlüssel zu einem förderlichen und wertschätzenden Umgang mit sich selbst, seiner Zukunft und dem Leben. Der Weg dorthin führt über Selbst-bewusst-sein oder wie es Erik Kandel* sagt: „Das Ausmaß persönlicher Freiheit hängt davon ab, wie bewusst wir uns sind“ 

 

Inhalt: 

• Eigen-Wert oder "was muss ich?.. bin ich?.. will ich?"

• Stärken und eigene Ressourcen entdecken

• SelbstWert beginnt mit Selbstverständnis

• mehr Bewusst-Sein, mehr von Dir

• Empathie wirkt nicht nur bei anderen, auch bei sich selbst

• der Weg vom Minus- in ein Plusgefühl

 

*Eric Kandel ist ein österreichisch - US amerikanischer Neurowissenschaftler, der 2000 mit dem Nobelpreis für Medizin ausgezeichnet wurde. 


Formate

Vortrag:          als Info-Vortrag (1-1,5 Std.),

Workshop:    halbtags Workshop / Theorie u. Übungen / Vids. / (3-4 Std.)

Seminar:       ganztags (1 o. 2 Tage) in Absprache


Kontakt

Ansprechp.        Dietmar Schrey

Telefon             0676 38 26 388

E-Mail               hier >>