Immunkräfte und Resilienz

Was dir gut tut, macht dich stark
Immunkräfte und Resilienz · 16. Februar 2021
über Immunkräfte und innere Stärke Ereignisse und Erfahrungen des Lebens prägen und beeinflussen Menschen. Aber die Frage ist, wie weit sich Menschen davon „prägen lassen“ oder ob wir Wege finden, unsere inneren Kräfte zu finden, zu fördern und zu genießen.

Immunkräfte und Resilienz · 24. Juni 2020
Was den Wenigsten vertraut ist, ist die Tatsache, dass 95% des „Wohlfühlhormons“ Serotonin im Bauch produziert wird und dass gute Gefühle ein Indikator für Immunkräfte und Gesundheit sind, im Gegensatz zu Angst und Stress, die unsere Abwehrkräfte schwächen. Was wir für ein „gutes Bauchgefühl“ tun können, darüber geht’s in diesem Artikel

Immunkräfte und Resilienz · 22. Mai 2020
Aktuell erkennen Wissenschaft und Forschung die immense Bedeutung unseres Immunsystems. Ausschlaggebend dafür sind die bahnbrechenden Erkenntnisse, die 2013 erstmals veröffentlicht wurden. Im Darm befinden sich mehr als 200 Mio. Neuronen (das sind quasi Hirnzellen), die unser Innenleben überwachen und regulieren. Besonders erstaunlich ist die Tatsache, dass der Darm mit dem Gehirn spricht, sowie unsere Gedanken, unser Gefühlsleben und unser Verhalten beeinflusst.

Immunkräfte und Resilienz · 15. Mai 2020
Das Gehirn braucht Informationen, um sich ein Bild davon zu machen, was in unserem Körper passiert. Von selbst weiß es das nicht. Deshalb gibt's hier eine Standleitung, die vom Darm ins Gehirn geht und die heißt Vagus Nerv. Die beiden reden schon lange miteinander, das beginnt schon vor unserer Geburt. Und dabei geht's um Glück oder Unglück oder was das bedeutet, denn die beiden entwerfen einen großen Teil unserer ersten Gefühlswelt als Säuglinge.

Immunkräfte und Resilienz · 19. April 2020
Der Wald ist für viele Menschen ein Sehnsuchtsort. Der Wald setzt im menschlichen Körper Erholungs- und Regenerationsprozesse in Gang. Ähnlich den Pflanzen nimmt auch der Mensch die Energien seiner Umgebung auf. Neben der Schönheit und der Qualität des Sauerstoffs, baut die Stille und Kraft der Natur Stress ab, regeneriert bei Erschöpfung und beeinflusst „last but not least“ auch aktiv unser Immunsystem.

Immunkräfte und Resilienz · 14. April 2020
Die Angsterkrankungen in der westlichen „Wohlstandsgesellschaft“ nimmt laufend zu. In Deutschland leidet jeder fünfte (20%) über ständige Ängste. In Großbritannien haben sich die Verschreibungen für Antidepressiva in den letzten zehn Jahren mehr als verdoppelt. Waren es 2006 31 Millionen, stieg die Anzahl bis 2016 auf 64,7 Millionen (108,5%)

Immunkräfte und Resilienz · 20. März 2020
Angst ist ein äußerst wichtiges Gefühl ist. Aus evolutionärer Sicht hilft die Angst zu überleben. Doch wenn der Organismus auf Überleben umstellt, wird alle Energie dafür investiert. Alle anderen Energieverbraucher, wie bewusstem Denken oder das Immunsystem werden dabei blockiert. Was kurzfristig gut ist, ist langfristig äußerst schädlich. Denn Nichts setzt unser Immunsystem stärker herab als Angst oder Stress.