Tools für Unternehmen

Gesunde Organisationen


Trotz alarmierender gesundheitlicher Auswirkungen hält sich der allgemeine Glaube, dass Kampf und (Leistungs-)Druck zum Leben, besser gesagt: zum Erfolg gehören. Oft wird stur (oder unwissend) auf alte Strategien gesetzt, die - aus heutiger Sicht - das Gegenteil von "(Hirn-)förderlich oder gesund" sind. Damit ist nicht nur die aktuelle Forschung, sondern auch der digitale Wandel angesprochen. Lehrsätze oder Denkmuster die zum Teil über 100 Jahre alt sind, bieten wohl kaum die Antwort für Morgen. 


fördernde Arbeits- und Unternehmenskultur


Nur Maschinen brauchen keinen Sinn!! Eine weltweit geführte Untersuchung von Gallup, bei der über 1,7 Millionen Mitarbeiter - in 101 Unternemen aus 63 Ländern - befragt wurden, ergab, dass nur bei 20 %  die Stärken im Alltag bewusst eingesetzt werden. 44% würden - von sich aus - gerne eine Herausforderung oder Aufgabe übernehmen. Das "Wachstumsmantra" erfüllt sich nicht, über "anweisen und kontrollieren" sondern "herausfordern, befähigen und fördern".


Empathie & Kommunikation


In jeder Kommunikation laufen mehr unbewusste (über 80%) als bewusste Prozesse ab. Die dabei unbekannten Prozesse, wurden mit Entdeckung der Spiegelzellen sichtbar gemacht. Unbewusst, bewerten, verarbeiten und interpretieren wir, ohne dass wir uns darüber im Klaren sind. Empathie fördert nicht nur die Kommunikation, sondern - wenn sie authentisch ist - die Glaubwürdigkeit, das Vertrauen, die Beziehungs- bzw. Teamfähigkeit und zugleich auch den Entwicklungs- und Lernprozess.


Business Reframing

Anleitung zur "artgerechten" Menschenhaltung