Humor - von den Gewichten des Alltags befreien


Gegenwärtige Anforderungen wie Leistungsdruck und Stress, belasten die geistige, seelische und gesundheitliche Verfassung vieler Berufstätiger. Nur wenige wissen, dass Humor die Qualität besitzt, einen aktiven und positiven Einfluss auf unsere bewusste, wie auch unbewusste Gedanken- und Gefühlswelt hat. Mit Humor animieren wir anderer Teile des Gehirns und fördern damit neue Perspektiven. Dabei geht es vorrangig darum, sich (wieder) etwas leichter durchs Leben zu bewegen. Eine Folge ist; weniger Stress und weniger Ärger, dafür aber eine Portion mehr Heiterkeit, Freude und Empathie.

 

Wo vielleicht bisher alte Strategien scheiterten, entstehen neue Blickwinkel und Möglichkeiten, sowie ein gelassenerer Umgang mit sich selbst und anderen. So verändert  sich nicht nur der Alltag, sondern in einem hohen Maß auch unser (Wohl-)Befinden. Mit ein paar Millimeter mehr Leichtsinn und Humor gewinnen sie nicht nur an Arbeitsfreude sondern auch an persönlicher Lebensqualität

 

Inhalte

-        Woher kommt der Ernst des Lebens?

-        Neue Wege der Psychologie und zwar positiv

-        die Natur verführt mit Vergnügen, zu dem was uns nützt

-        Humor ist eine Abkürzung in gute Gefühle

-        Lebensfreude ist kein WAS, sondern ein WIE

-        5 kleine Regeln oder das 1 x 1 für mehr Leichtigkeit und Humor

 

Gerade soziale und helfende Berufe haben oft enorm hohe Anforderungen, Frauen und Mütter befinden sich meist in Mehrfachbelastungen. Wir können die Gewichte des Alltags zwar nicht sofort von den Schultern schütteln, aber wir können lernen, sie leichter zu nehmen, den Stress-Quotienten zu senken sowie die Momente der Regeneration zu erhöhen und: das ist viel einfacher als gedacht ... in anderen Worten: „um froh(er) zu sein, bedarf es wenig“.

 

Auf spielerische Art und dennoch mit wissenschaftlichem Hintergrund, entdecken die Teilnehmer die entspannende und effektive Wirkung von Humor und positiven Gefühlen.


Formate

Vortrag:             als Info-Vortrag (1-1,5 Std.),

Workshop:         halbtags Workshop / Theorie u. prakt. Übungen / Vids. / (3-4 Std.)

Seminar:           ganztags (1 o. 2 Tage) in Absprache


Kontakt

Ansprechp.       Dietmar Schrey

Telefon             0676 38 26 388

E-Mail              hier >>