mit Inspiration und Freude

...entdecken, erleben, verstehen




Formate:

Vorträge, Workshops u.Thementage


Vorträge

Dauer: 30 min.- 1 Std. interaktiv 1,5 -2 Std.

"Aha"-Workshops

Dauer: 4 - 5 Std. 

Themen-Tage

Dauer: 1 1/2 - 2 Tage

Vorrangig in der "betrieblichen Gesundheitsförderung" vermitteln wir in Vorträgen und Präsentationen, zu verschiedenen Themen, fundiertes wissenschaftliches Wissen. Interaktive Vorträge beinhalten dabei auch kurze Übungen um, das Gesagte erlebbar zu machen. 

„Aha“ oder Impuls-Workshops sind für Neugierige, Interessierte und Einsteiger, die sich von bestimmten Themen oder Inhalten ein Bild machen möchten - eine "thematische Kostprobe". Sie liefern neben Hintergrundwissen, auch erste praktische Erfahrungen. In einem halben Tag erhalten die Teilnehmen konkrete Erkenntnisse und Impulse, die sie in Folge für Ihren Alltag, sowie Ihr Leben nützen können. 

Ob Lebensfreude, Empathie oder Humor, steht an diesen Tagen, ein spezielles Thema im Focus. In den eineinhalb Tagen, geht es neben fundiertem wissenschaftlich Wissen auch darum, dass die Teilnehmer viel praktische Erfahrung mitnehmen. Was wir in entspannten Atmosphäre, mit viel Freude und Spaß lernen, speichern wir – ähnlich wie Fahrrad fahren – in unserem impliziten Gedächtnis und können es ein Leben lang nützen. Ein hoher Input in einem knappen Wochenende.

E-mail

0676 38 26 388




öffentliche Aktivitäten:

Themen und Inhalte


Lebensfreude - die höchste Form der Gesundheit

Gute Gefühle aktivieren unser Immunsystem, fördern die Vitalität, steigern den Freizeit- und Erholungswert. "Mit der Freude verführt die Natur uns, das zu tun, was uns nützt" (B. Fredrikson). Lebensfreude ist kein Gen - sondern es ist ein bewusster Umgang mit seinen Gedanken und Gefühlen. Was hindert uns daran, es öfter zu sein?  


Neue Gedanken - neue Wirklichkeit

.... wenn wir Links mit Rechts verbinden. Die rechte Hirnhälfte ist der Sitz unseres kreativen und sozialen Ichs. Sie spielt außerdem eine besonders wichtige Rolle, um mit Stress leichter fertig zu werden. "Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann". (Francis Picabia) Anderes Denken schafft eine andere Wirklichkeit. 


Lass Es Los

Das Spiel der Befreiung - Manchmal schleppt man ein Problem durchs Leben – aus dem Alltag, der Vergangenheit und wird es nicht los.  Irgendwo im Kopf, im Köper oder sonst wo, sitzt eine "unsichtbare" Blockade. Willenskraft ist gut, doch manchmal zu wenig, man muss eben dorthin, wo die Hebel sitzen, erst dann kann man sich davon lösen..


Empathie - das 1 x 1 von Sympathie

Mit der Entdeckung der Spiegelzellen wurde klar, wie Empathie entsteht. Gehirnscan-Studien zeigen, wie sich Beziehungen, durch Achtsamkeit und Sprache – verändern. Unsicherheiten werden weniger und im Gegenzug entsteht Verständnis und Mitgefühl. Dieser Zustand führt Menschen zu bemerkenswerten Fähigkeiten, sowie Erfolg bringenden Beziehungen, jedoch am wichtigsten ... zu Gesundheit.




Fragen, die sich vielleicht noch stellen ?



Mehr Leichtigkeit, wozu denn das?

Empathie, wieder mal ein neuer Trend?

Zwei Hirnhälften, eine Verschwendung?

Humor, wie soll das helfen?

Wie wichtig sind Gefühle wirklich?

Können auch Skeptiker hier etwas finden?

Was soll gegen Stress schon helfen?




...Und wie wars?



Feedback und Teilnehmerstimmen